DIE RICHTIGE SCHUHPFLEGE BEI

ARBEITS- UND SICHERHEITSSCHUHEN


WARUM ÜBERHAUPT
SCHUHE PFLEGEN?

Wie die Säge für den Forstarbeiter oder die Kelle für
den Fliesenleger sind auch Ihre Arbeitsschuhe ein
essentieller Bestandteil Ihres Arbeitsalltags. Und
genau wie Ihr Werkzeug sollten auch Ihre Schuhe
richtig behandelt werden. Nur so funktionieren sie
einwandfrei und stehen Ihnen bei Ihrer Arbeit
möglichst lange schützend zur Seite. Denn während
die Säge ohne Pflege stumpf wird, so verliert auch
Ihr Schuh seine Atmungsaktivität oder wird brüchig.
Schnell wird aus „ärgerlich“ aber auch „gefährlich“:
Durch unzureichende Pflege oder schlichte
Unachtsamkeit können Sie schnell Features Ihrer
Schuhe zerstören, die Sie eigentlich schützen sollten.

Leider erreichen uns viele Defekte, die aus
unzureichender und falscher Pflege resultieren oder
weil sie nicht so eingesetzt werden, wie sie gedacht
sind – diese können wir leider nicht zurücknehmen.
Ganz nach unserem Motto "enjoy work" möchten
wir Ihnen daher Tipps für die optimale Schuhpflege
vorstellen, damit Sie lange Freude und ein sicheres
Gefühl mit Ihren Schuhen von engelbert strauss haben.

WAS GEHÖRT ALLES ZUR
SCHUHPFLEGE DAZU?

Für viele bedeutet Schuhpflege vor allem eines:
Schrubben. Das stimmt auch, aber eben nur zum
Teil. Schuhpflege kann nämlich aktiv und passiv
sein. Und die passive Schuhpflege fängt schon bei
der Wahl der Schuhe an: Sie müssen gut passen.
Sicherheitsschuhe laufen sich mit der Zeit nicht so
sehr ein wie etwa Sneaker. Dadurch entstehen
zusätzliche Belastungen für den Schuh an den
falschen Stellen und das kann sogar den eigenen
Gang beeinflussen – auch den Füßen tut das nicht
gut und macht erst recht keine Lust aufs Tragen.
Passen müssen die Schuhe aber nicht nur zu Ihren
Füßen, sondern auch zu Ihrer Tätigkeit. Prüfen Sie
daher genau, welche Eigenschaften ein Schuh für
Ihre Arbeit besitzen muss. Arbeiten sie etwa viel im
Knien, so sollten Ihre Schuhe Überkappen besitzen.

Unterschiedliche Untergründe erfordern
unterschiedliche Sohleneigenschaften und
selbstverständlich spielt auch die Sicherheitsstufe
eine wichtige Rolle. Mit unserem intuitiven
Schuhfilter können Sie eine individuelle
Schuhauswahl zusammenstellen mit genau den
Eigenschaften, die Ihnen wichtig sind. Ihre neuen
Arbeitsschuhe sollten sich schon beim ersten
Probieren gut anfühlen und für Ihren Arbeitsbereich
gut geeignet sein, denn sie werden Sie im Idealfall
die nächsten Monate oder sogar Jahre täglich bei
der Arbeit begleiten. Es mag banal klingen, aber
wichtig ist auch, wie Sie Ihre Arbeitsschuhe
anziehen. Unser Tipp ist in jedem Fall ein
Schuhanzieher, um den Fersenbereich nicht
unnötig zu strapazieren.

Zur passiven Schuhpflege gehört aber noch mehr.
Professionelle Arbeitsschuhe können zwar extrem
viel einstecken, doch selbst die brauchen einmal
Feierabend. Denn obwohl besonders Lederschuhe
Feuchtigkeit sehr gut aufnehmen können, brauchen
sie bis zu 24 Stunden, um sie wieder abzugeben.
Daher ist unsere Empfehlung: Besser zwei
verschiedene Paar nutzen. So kann sich eins
immer von der Arbeit erholen,
wodurch beide langfristig sogar
noch länger durchhalten.

Selbst die aller-
härtesten Schuhe
verschleißen.
Ohne richtige
Pflege aber noch
viel schneller.

Arbeitsschuhe
müssen von
Anfang an
bequem sein.

Nutzen Sie besser
2 Paar Schuhe -
so verlängern Sie
die Lebensdauer
beider Paare
erheblich.

NO GO’S

Ihre Arbeitsschuhe sind praktisch Teil Ihrer Lebensversicherung. Falscher Einsatz, Pflege und Umgang können fatale Folgen für Sie haben und die Schuhe zerstören. Wir möchten Ihnen ein paar konkrete Beispiele zeigen, die den falschen Umgang besonders gut veranschaulichen. Drei Fehler, von denen wir sehr häufig hören, möchten wir aber noch einmal gesondert herausstellen:

WASCHMASCHINE

Arbeitsschuhe gehören niemals in die
Waschmaschine! Außenmaterial und
Sicherheitsfeatures werden so zerstört.

ANPASSUNGEN

Die Komponenten unserer Schuhe sind perfekt aufeinander abgestimmt. Nutzen Sie keine fremden Teile wie Einlegesohlen und nehmen Sie selbst keine Veränderungen am Schuh vor. Bei ESD Schuhen zum Beispiel gehen schnell schützende Eigenschaften verloren, wenn ungeeignete Einlagen verwendet werden! Wenn Sie Änderungen vornehmen möchten, sprechen Sie am besten mit einem Fachmann.

VERSCHMUTZTER ARBEITSPLATZ

Die Formel ist einfach: sauberer Arbeitsplatz=saubere Schuhe. Prüfen Sie, ob Sie Ihren unmittelbaren Arbeitsplatz sauber und von zusätzlichen Gefahrenquellen befreien können. Stehen Sie beispielsweise permanent in Ölen oder chemischen Flüssigkeiten, wird die Sohle zusätzlich angegriffen. Mit Gitterrosten machen Sie nicht nur Ihren Arbeitsplatz sicherer, sondern erhöhen auch die Langlebigkeit Ihrer Schuhe.

Prüfen Sie Ihre Schuhe
vor jedem Tragen auf
mögliche Mängel!

Welches Material hat ihr Schuh?

WIE ENTFERNT MAN
GROBEN SCHMUTZ?

Dreckige Arbeitsschuhe sind nicht nur unschön,
der oberflächliche Schmutz wirkt sich auch negativ
auf die Atmungsaktivität aus. Er kann sogar die
Funktionsmembran verkleben. Und je weniger
atmungsaktiv die Schuhe, desto mehr Schweiß
und Feuchtigkeit entstehen im Inneren. Dabei ist
es wirklich einfach: Groben Schmutz und Staub
entfernen Sie bei Lederschuhen immer direkt mit
einer Bürste, etwas lauwarmem Wasser und
gegebenenfalls etwas Neutralseife. Schrubben Sie
dabei in langsamen und gleichmäßigen
Bewegungen ohne zu viel Druck. Auch Wasser-
oder Schneeränder sollten direkt behandelt
werden, solange die Schuhe noch feucht sind.

Besonders komfortabel:

Mit einem Profi-Schuhreiniger wie
unserem Schuhreiniger Extreme
wird das Bürsten spielend leicht
zur Gewohnheit.

Groben Schmutz
mit einer Bürste,
warmem Wasser
und Neutralseife
entfernen.

DAMIT SIE SICHER IM REGEN STEHEN:
SCHUHE IMPRÄGNIEREN

Viele unserer Berufs- und Sicherheitsschuhe sind mit einer wasserdichten und doch extrem atmungsaktiven dryplexx®-Membran ausgestattet. Damit diese Membran langfristig ihre praktischen Eigenschaften behält, müssen die Schuhe nicht nur immer wieder gesäubert, sondern auch imprägniert werden. Es empfiehlt sich, dies direkt vor dem ersten Tragen und danach, je nach Belastung und Reinigung, regelmäßig zu tun. Eine grobe Daumenregel besagt, sie nach etwa 2-3 Mal Nasswerden wieder zu behandeln. Achten Sie allerdings unbedingt darauf, dass das verwendete Imprägnierspray für die dryplexx®-Membran geeignet ist und halten Sie beim Sprühen einen Abstand von etwa 20-30 cm ein. Wichtig ist, dass die Oberfläche feucht, aber nicht nass wird. Übrigens: Natürlich können Sie auch Schuhe imprägnieren, die keine wasserdichte Membran haben. Das macht sie zwar nicht genauso wasserdicht, lässt Feuchtigkeit dennoch besser vom Obermaterial abperlen.

Kein Unterschied zwischen:

Vor dem ersten
Tragen und alle
2-3 Mal nach
Nässe impräg-
nieren.
Nicht zu nass!

Praktisch:

Unser e.s. Reinigungs- und Pflegespray reinigt, pflegt und imprägniert mit seiner 3-in-1 Formel für einen optimalen Rundum-Schutz.

Welches Material hat ihr Schuh?

WELLNESS FÜR DIE SCHUHE:
CREMES & WACHS

Neben Reinigung und Imprägnierung brauchen Ihre Lederarbeitsschuhe auch ab und zu eine kleine Schönheitskur. Mit dem e.s. Lederwachs oder der e.s. Hochglanz-Schuhcreme aus unserem Pflegemittel-Sortiment geben Sie dem Material seine natürliche Flexibilität, Widerstandsfähigkeit und seinen Glanz zurück. Das sieht nicht nur glänzend aus, sondern ist auch funktional: Schmutz bleibt an behandelten Schuhen nämlich deutlich schlechter haften.

Der Klassiker:
Schuhcreme

Mit natürlichen Rohstoffen wie Carnaub-Wachs und Balsamterpentin-Öl sorgt die e.s. Schuhcreme für Pflege und Glanz.

Mit dem e.s.
Lederwachs

halten Sie das Leder schön geschmeidig. Es dringt schnell ins Leder ein, macht geschmeidig und imprägniert.

Lederwachs sorgt nicht
nur für Glanz, sondern
auch dafür, dass Schmutz
schlechter haften bleibt.

SCHUHE RICHTIG TROCKNEN

Ob vom Reinigen oder vom Regen - durchnässte Schuhe müssen getrocknet werden. Nur sollten Sie nie versuchen, das Trocknen durch die Sonne oder die Heizung zu beschleunigen. Besonders Leder wird dann nämlich schnell hart und brüchig. Lockern Sie stattdessen die Lasche und die Schnürsenkel, nehmen Sie die Einlegesohle heraus und stopfen Sie die Schuhe mit Zeitungspapier aus. Die Feuchtigkeit verschwindet dann schonend an einem möglichst luftigen Ort bei Zimmertemperatur. Die schnellere Alternative ist ein spezieller Schuhtrockner.

Kein Unterschied zwischen:

Lasche &
Schnürsenkel lockern,
mit Zeitungspapier
stopfen und schonend
an der Luft trocknen.
Nie in der Sonne!

Einfach aufstecken und in weniger als 2 Stunden trocknen – mit dem Schuhtrockner Compact.

WIE VERSTAUT MAN
SCHUHE SICHER?

Schuhpflege ist selbst ein Thema, wenn Sie Ihre Arbeitsschuhe längere Zeit gar nicht benutzen. Im Sommer etwa sollten Sie Ihre Winterschuhe richtig aufbewahren. Eine Plastiktüte ist dazu ungeeignet, denn sie bietet die perfekten Voraussetzungen für Schimmelbildung. Stattdessen sollten Sie auf einen Karton oder einen Schuhsack vertrauen. Zusätzlich können Sie die Schuhe mit einem Schuhspanner ausstatten, der die natürliche Form erhält und, etwa in der Luxusversion aus Zedernholz, sogar Feuchtigkeit aufnimmt. In der richtigen Verpackung bleiben sie dann die Saison über einfach im Schrank.

Kein Unterschied zwischen:

Verstauen Sie Ihre
Schuhe in einem Karton.
Ein Schuhspanner erhält
außerdem die Form.

FUßNOTEN: WAS TUN
BEI SCHWEIßGERUCH?

Es ist fast unvermeidlich: Schuhe nehmen Gerüche auf und das stinkt jedem. Besonders, wenn sie häufig und unter Anstrengung getragen werden. Dann gehören sie an die frische Luft, aber niemals in die Waschmaschine! Zusätzlich können Sie spezielle Sprays verwenden, wie etwa das e.s. Schuhdeo, welches Ihren Arbeitsschuhen wieder einen frischen Duft verleiht. Auch das ist Teil der Schuhpflege und gewährleistet, dass Sie lange Freude an Ihren Arbeits- und Sicherheitsschuhen haben.

Kein Unterschied zwischen:

Der richtige Stoff

Auch auf die Socken kommt es an, denn die beste Membran nutzt nichts, wenn die Socken nichts durchlassen.


Zu den Funktionssocken

Gerüche in Luft auflösen

Falls nicht genügend Zeit bleibt, um die Schuhe auszulüften hilft das zuverlässige e.s. Schuhdeo bei allen Schuharten.

Bei unangenehmen Gerüchen
niemals in die Waschmaschine!
Nutzen Sie frische Luft und
Schuhdeo.

WAS BRAUCHEN SIE ZUR
RICHTIGEN SCHUHPFLEGE?

Ob Reinigungsspray, Imprägnierspray, Lederwachs oder Bürste: Unser Schuhpflegesortiment ist perfekt abgestimmt auf die Arbeits- und Sicherheitsschuhe von engelbert strauss.

Haben Sie noch weitere Fragen oder brauchen
Tipps zur richtigen Pflege Ihrer Arbeitsschuhe?
Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wir sind
rund um die Uhr für Sie erreichbar!



07 32 / 33 67 14


Bequem und einfach über
unser Kontaktformular!

UNSERE SCHUHPFLEGESETS

UNSERE PFLEGEPRODUKTE

LEDER

TEXTIL/-LEDERMIX